Bauvertrag prüfen lassen

Bauvertrag prüfen lassen ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauvertrag. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bauvertrag ist von großer Bedeutung

Zu jedem Frühlingsanfang starten zahlreiche Familien das Ereignis Bau der eigenen vier Wände. Sie investieren ihr meist komplettes Kapital in ein eigenes Heim und verschulden sich für mehr als zwei Dekaden. Zahlreiche angehende Eigenheimbesitzer entwerfen aktuell nicht mehr mit einem Architekten, sondern erwerben ein schlüsselfertiges Eigenheim. Mit der simplen Unterzeichnung eines Bauvertrags, so hoffen sie, bleiben die Kosten unter Kontrolle, das geldliche Engagement überschaubar.

Hypothetisch soll das zwar so sein, die Anwendung sieht aber nach etlichen Jahren Erfahrungen erschütternd anderes aus: Flüchtige Bauverträge, mangelhafte Leistungsbeschreibungen, unzulängliche Offerten und exorbitante Kostenpläne und Bauträgerpleiten sind üblich. Sie verschulden enorme Mehrkosten, verwirren Bauherren und bringen die Leute um ihr Geld, im tragischsten Fall um die eigene Existenz. Absichern können sich Bauherren und Hauskäufer schlüsselfertiger Häuser höchstens, wenn sie ihren Bauvertrag VOR Unterzeichnung von einem unabhängigen Experten genaustens überprüfen lassen. Die Bauvertragskontrolle gehört zu den elementarsten Aufgabenbereichen eines Bausachverständigen.

Bauvertrag hat mehrfach beträchtliche Fehler

Warum ist die Überprüfung von einem Bauvertrag so ausschlaggebend? Weil fast alle Bauverträge ziemliche Unvollständigkeiten beinhalten und die Bauherren extrem übervorteilen! Auch heute noch haben private Bauherren bei Verträgen mit Baufirmen schwache Karten, denn es gibt keine per Gesetz vorgegebenen Gesetze zum Aufbau oder zur Struktur von Bauverträgen. Immer noch können Hausbauunternehmer ihre Bauleistungsbeschreibungen nach Willkür formulieren. Sie erzwingen Konditionen, Budgetpläne und Fälligkeitsdaten. Und private Bauherren, in der Regel technische Bauanfänger, sind ihnen preisgegeben. Sie unterschreiben falsche Bauverträge im guten Glauben, dafür schlüsselfertige Einfamilienhäuser zum Festpreis zu kaufen.

Nach meinen Erfahrungen der letzten Jahre sind rund zwei Drittel ausnahmslos aller Bauverträge lückenhaft. In vielen Fällen fehlen unerlässliche Bauleistungen in den Bauverträgen vollständig und müssen, weil notwendig, nachträglich vom Bauherren überdies beglichen werden. Diese Nacharbeiten addieren sich im Laufe der Hausbauzeit auf knapp 25.000 € pro Neubauobjekt.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauvertrag